Datenschutzerklärung Art. 13/14 EU-DSGVO


Datenschutzerklärung der Kremer College GmbH für die ASSESS Analyse-Tools

Information gem. Art. 13/14 EU-DSGVO

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist entweder das Unternehmen, das Auftraggeber für die Analyse ist und uns in diesem Rahmen die Daten übermittelt hat, oder der Partner bei dem Sie selbst den Vertrag zur Analyse abgeschlossen haben. In diesem Fall ist der Kontakt über dessen Geschäftsadresse möglich.

2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unseres Auftrags von Ihnen oder von einer Person Ihres Unternehmens oder einem Partnerunternehmen zum Zwecke der Analyse und Auswertung erhalten. Diese sind
  • Name und Vorname des Probanden
  • Firmenname und Position
  • E-Mail-Adresse des Probanden
  • Geschlecht des Probanden
  • Ausgefüllter Fragebogen des Probanden
  • Analyseergebnisse des Systems
Außerdem verarbeiten wir Ihre Eingabedaten aus dem Analysetool sowie die vollkommen automatisch (mittels Profiling) erstellten Ergebnisdaten, die wir selbst bzw. die Auftragsdatenverarbeiter auf ihren Systemen aufgrund Ihrer Antworten generieren.
s

­

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie den nationalen Datenschutzgesetzen.
  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1b DSGVO):
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung und Verrechnung und Dokumentation von an uns beauftragten Vertragsleistungen insbesondere zur Durchführung von Analyse-Tools zur Messung von Persönlichkeitsdimensionen und Kompetenzen.
  • Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1a DSGVO):
    Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung ist davon nicht berührt.

4. Wer erhält meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiter/innen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsdatenverarbeiter Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Mitarbeiter/innen, Auftragsdatenverarbeiter und Vertriebspartner sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.
s

Die Auftragsdatenverarbeiter sind:

Kremer College GmbH
Gautinger Str. 10
82319 Starnberg

Hoster:

Rackspace US, Inc.
1 Fanatical Place, City of Windcrest
San Antonio, Texas 78218
(Data Center Chicago IL USA)

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung zum Teil in Drittländern, namentlich in den USA erfolgt, weil die verwendeten Systeme zur Analyse von dortigen Anbietern stammen bzw. dort technisch bereitgestellt werden. Für alle derartigen Verarbeiter existieren gesetzeskonforme Garantien für Ihre Datensicherheit, die wir regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr, überprüfen.

Weiterhin erhalten die Ergebnisse der Analysen eventuell auch jene Personen oder Unternehmen, von denen Sie die Zugangsdaten zum Analysetool erhalten haben.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten ergeben.
Die Eingabedaten und Ergebnisse werden auf den Analysesystemen nach zwei Jahren automatisch gelöscht. Darüber hinaus hat der Proband die Möglichkeit, die unwiderrufliche Löschung seiner Daten schriftlich zu beantragen.

6. Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen nationales oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können.

Beschwerden können sie auch an die jeweilige Datenschutzbehörde richten:

Deutschland: Landesbeauftragter bzw. Aufsichtsbehörde für Datenschutz
Österreich: Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien
Schweiz: Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte Amt
Hauptsitz in Bern (übergeordnete Behörde: Schweizerische Bundeskanzlei)

7. Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.